Umbenennung: Aus Ierapetra wird Lerapetra

Werbung

Olivenöl, Getränke und Lebensmittel aus Kreta & Griechenland


Aus Ierapetra wird Lerapetra - so sieht das neue Ortsschild aus

Aus Ierapetra wird Lerapetra – so sieht das neue Ortsschild aus

 

Wie wir aus sicherer Quelle erfahren haben, soll es ab sofort zu einer Umbenennung von Ierapetra zu Lerapetra kommen.

Da der Ort deutlich mehr auf Tourismus setzen möchte und die Teilnehmer*Innen auf den verschiedenen Social Media-Plattformen regelmäßig nicht in der Lage sind, den Ortsnamen korrekt zu schreiben, kommt es vermehrt zu Einnahmeausfällen im Gast- und Ausflugsgewerbe.

Potentielle Gäste können mit dem falschen Namen keine sinnvolle Recherche im Internet durchführen und Tourist*Innen irrten in Einzelfällen sogar schon hilflos über die Insel und drohten mit Einschaltung der BILD-Zeitung und der Funke-Mediengruppe (u.a. Online-Publikation “Der Westen”), weil sie den Ort Lerapetra weder auf der Karte noch im Navi finden konnten und sich so von Reisebüros und Veranstaltern getäuscht fühlten.

Ab 01.04.2022 wird daher der Ortsname Ierapetra in Lerapetra geändert, weil “Lerapetra” sich bei Facebook und in sonstigen sozialen Medien sowieso schon zur Hauptschreibweise des Ortsnamens entwickelt hat, wie diese Beispiele eindrucksvoll belegen:

2022 02 19 13 09 57

2022 02 19 13 10 17

2022 02 19 13 10 47

2022 02 19 13 11 22

Die Kosten für die Umbenennung übernimmt in diesem Fall der Fördertopf für Tourismus der Europäischen Union.

Lust auf mehr Informationen rund um Kreta? Schaut gerne hier vorbei:

Unsere Facebook-Gruppen rund um Kreta

Cookie Consent mit Real Cookie Banner