Werbung (Hinweis)

Leider leben wir in rechtlich unsicheren Zeiten, in denen Blogger, Instagramer und etliche andere Menschen, die im Internet Dinge veröffentlichen, ständig von Dritten und mit Hilfe von findigen Anwälten mit teuren Abmahnungen und Unterlassungserklärungen, berechtigt wie unberechtigt, überzogen werden.

Oft lautet der Vorwurf, Beiträge mit werbendem Inhalt zu veröffentlichen, ohne diese entsprechend zu kennzeichnen. Die Rechtslage ist da teilweise noch unklar, und so wurden auch schon Blogger für Empfehlungen abgemahnt, selbst wenn sie für die Veröffentlichung keinerlei Gegenleistung oder Bezahlung erhalten haben.

Um hier gar nicht erst ein Risiko einzugehen und um einen auch im Erfolgsfall oft teuren Rechtsweg zu vermeiden, werden wir künftig alle Artikel mit Empfehlungen mit dem Hinweis “Werbung” versehen, auch wenn wir dafür keinerlei Gegenleistung vom werbenden Unternehmen erhalten haben.

Affiliate Links werden wir natürlich weiterhin zusätzlich mit (*) oder einem entsprechenden Textvermerk kennzeichnen.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner