kurz & informativ: Silvester und Neujahr in Griechenland

Werbung


Wie eigentlich fast überall auf der Welt, wird der Jahreswechsel auch in Griechenland feierlich begangen.

Am Silvestertag ziehen die Kinder in Gruppen um die Häuser und singen die Kalanta, die Neujahrslieder, die immer auch Segenswünsche für das neue Jahr beinhalten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch das Anklicken dieses Hinweises erklären Sie sich damit einverstanden. (OK)

Die Lieder handeln von der Ankunft des neuen Jahres und des heiligen Vassilis, dem der erste Tag des neuen Jahres gewidmet ist. Dafür werden sie von den Hausherren mit Süßigkeiten, Gebäck und manchmal auch ein bisschen Geld belohnt.

Am Silvesterabend werden in den Familien und auch in den Kafenia gerne Glücksspiele, wie z.B. Würfeln und Karten gespielt. Das Glück, das man beim Gewinnen hat, soll sich dann im ganzen neuen Jahr fortsetzen.

Um 24.00 wünscht man sich „Kalí Chrónia!“, den griechischen Neujahrsgruß.

Am Neujahrstag dreht sich dann alles um das Glück. Noch in der Nacht wird die Vassilopitta, der traditionelle, mit Mastix gewürzte Neujahrskuchen nach einem festgelegten Ritual angeschnitten. Im Kuchen ist eine Münze versteckt. Wer das Stück mit der Münze erhält, soll im folgenden Jahr besonders glücklich werden.

Besonderes Glück bringt auch der erste Besucher im neuen Jahr. Für die Kinder ist Neujahr ein glücklicher Tag, da sie dann ihre Geschenke von „Ai Vassilis“, dem griechischen Weihnachtsmann erhalten.

Eine schöne Tradition ist auch das „Zerbrechen des Granatapfels“. Hierzu wirft der Hausherr einen schönen, großen Granatapfel mit aller Kraft auf die Schwelle oder vor das Haus. Die sich dann überall verteilenden, rubinroten Kerne symbolisieren das Glück und den Reichtum, der sich im neuen Jahr überall ausbreiten soll.

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen