Kreta-Splitter: Über Sfendili nach Matala, Drohnenperspektive und ein Reisebericht


Sfendili im Aposelemi-Stausee bei Niedrigwasser

Sfendili im Aposelemi-Stausee bei Niedrigwasser

„Die Cappucinos“, die Schlager-Combo, die wir langsam so richtig lieb gewinnen (siehe auch hier), sind weiterhin auf Kreta unterwegs. 😉

Dieses Mal geht es quer über die Insel in „Das Hippiedorf Matala auf Kreta“ (so zumindest der Titel des Videos). Einen Abstecher zum im Aposelemi-Stausee versunkenen Ort Sfendili mussten sie auf der Anreise aber abbrechen, weil sie offenbar noch nicht genug Kreta-Erfahrung haben, um Sperr-Schilder nur als Empfehlung zu betrachten. 🙂

Dann, auch heute wieder, die unvermeidlichen Drohnenaufnahmen, allerdings sehr hübsch und entspannend, wie ich finde:

Nach den Videos noch der Hinweis auf einen schönen Reisebericht über eine Kreta-Reise im Oktober 2016, hauptsächlich durch den mittleren Süden (Agia Galini, Matala, …), mit Abstechern nach Rethymnon und in’s Hinterland.

Kreta-Reisebericht im Blog „Franks Unfug“ (1. Artikel, danach dann einfach die Navigation benutzen)

Und dann noch zum Abschluss ein paar Tipps für Eltern mit Kindern:

Heraklion für Kinder – Wo Sie hingehen und Spaß haben sollten

 

Kommentar verfassen